Blockpraktikum

Pro Semester findet in zwei Mal ein zweitägiges Blockpraktikum, je von 8:00 - 16:30 Uhr statt. An diesen  Tagen steht das gesamte Personal der Augenklinik fast ausschließlich für die Studentenbetreuung zur Verfügung. Ausnahmen bilden selbstverständlich die Notfallversorgung inklusive OP und Station. Eine Hälfte aller Studenten des entsprechenden Semesters (2. klinisches Studienjahr) absolviert das zweitägige Blockpraktikum zu Beginn der Vorlesungszeit, die andere Hälfte zum Ende der Vorlesungszeit. Die Studenten durchlaufen in Gruppen von 5-10 Teilnehmern verschiedene Praxiseinheiten. Inhalte sind unter anderem Anamnese und Leitsymptome, Visus, Refraktion, Spaltlampe, Orthoptik, Gesichtsfeld, Augennotfälle, OP-Kino und mehr.

Skript Blockpraktikum

Das Skript zum Blockpraktikum finden Sie hier.

Bei Fragen zu den Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an Hr. Roman Miedl (Kontaktdaten rechts).


Präsenzlehre

Die Augenklinik ist an der Vorlesung Notfallmedizin beteiligt.


Doktorandenseminar

1x monatlich für 2 Stunden,
nur nach Vereinbarung mit Prof. Dr. Dr. Chris P. Lohmann oder Prof. Dr. med. Mathias Maier


Klinik und Poliklinik für

Augenheilkunde


Ismaninger Straße 22
81675 München

E-mail: augenklinik@mri.tum.de

Organisation der Lehre

Roman Miedl

Tel.: 089/4140-6925
Fax: 089/4140-4093

E-mail: roman.miedl(a)mri.tum.de (Spamschutz: Bitte (a) ersetzen durch @)

Sprechzeiten:

nach telefonischer Vereinbarung